Grußwort

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde unseres Vereins,

da die ehrenamtliche Tätigkeit unserer Aktiven wohl das höchste Gut ist im Verein, möchte ich mich zuerst bei all den Mitwirkenden herzlich bedanken. Verantwortung zu übernehmen bei Erfolg und Niederlage, Begeisterung zu wecken um Ziele zu erreichen, sind Vereinsaufgaben die von den Verantwortlichen zu leisten sind und unsere größte Wertschätzung erhalten. Den Vorstands-mitgliedern Peter Lutz, Klaus Hartinger und Ralf Spießmacher, die bei der Hauptversammlung 2018 bereit waren die Rolle der beiden stellvertretenden Vorstände für ein Jahr zu übernehmen, danke ich ganz besonders.

Bei der anstehenden Hauptversammlung, zu der ich alle Mitglieder herzlich einlade, hoffe ich auf eure Zustimmung zur Satzungsänderung 2019 und die Bereitschaft von weiteren Mitgliedern in die Vereinsführung einzutreten. Für eine erfolgreiche Zukunft von unserem Verein müssen wir die Aufgaben auf mehreren Schultern verteilen, die Kreativität wächst dabei sicher auch mit.

Die TT-Abteilung hat mit Oskar Städler einen neuen Abteilungsleiter gefunden, der sich zu seiner Aufgabe als Trainer auch noch dieser Herausforderung stellt. Dazu wünsche ich ihm viel Glück und erwarte die uneingeschränkte Unterstützung seiner TT-Abteilung.

Für die Skifahrer kam der Schnee spät, aber dann wurden wieder fast alle Erwartungen erfüllt. Im Januar leisten die Skilehrer Außergewöhnliches, denn die Wochenenden waren mit Vereinsaktivitäten belegt. Das Kinderlager möchten wir in diesem Jahr ganz nach unserem Nachwuchs ausrichten, damit wir die Begeisterung für unseren Skiverein erhalten können. Im Winterprogramm folgen Reisen und Ausfahrten die jeder sehr individuell erleben kann und ich bin im März bei der Stadtmeisterschaft froh, wenn sich die Skifamilie von Weingarten nochmals am Golm trifft.

Unser Haus am Dünserberg bleibt uns noch weitere zwei Jahre erhalten, denn Emil Kachel und seine Frau Monika kümmern sich weiter um die Organisation und den Fortbestand der Vereinshütte.

Gewaltig investiert haben wir auf dem Schönhof mit dem Neubau der Küche. Auch wegen der steigenden Kosten bei der Gästetaxe sehen wir uns gezwungen die Übernachtungspreise in der Wintersaison anzuheben und bitten dafür um Verständnis.

Wir bedanken uns bei unseren Gönnern und Sponsoren sie halten uns die Treue, wir sollten sie aus diesem Grund auch bei unseren wirtschaftlichen Entscheidungen berücksichtigen.

Zur Waldweihnacht aufs Lindele am 15.12.2019 lade ich euch ein und wünsche für die kommende Saison Glück und viel Freude mit unserem Skiverein.

Euer Klaus Schrempf

1. Vorsitzender, Nov. 2019